Informationsmodule
Gesundheit und Arbeitsschutz

 

Arbeitsfähigkeit für alle Altersgruppen bis zur Rente gewährleisten!

Die häufig zu beobachtende Verschlechterung der Arbeitsfähigkeit älterer Beschäftigter ist oftmals das Ergebnis lang andauernder einseitiger Arbeitsbelastung - das betrifft sowohl körperliche als auch psychische Belastungen.

Deshalb kommen dem Gesundheits- und Arbeitsschutz bei der Erhaltung und Steigerung der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten große Bedeutung zu.

Ein zukunftsgerichtetes Gesundheitsmanagement umfasst dabei eine Vielzahl diverser Maßnahmen, die auf die betriebsspezifische Situation abzustellen sind, z.B.

  • Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung und klassische Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Förderung von Gesundheit und Fitness der MitarbeiterInnen (u.a. arbeitsplatzbezogene Rückenschule, Kurse zur Stressbewältigung)
  • Optimierung der Arbeitsabläufe, z.B. Reduzierung von Routine
  • Maßnahmen für behinderte MitarbeiterInnen



topPfeilgrafik: nach oben