Informationsmodule

 

Unternehmen können von der demographischen Entwicklung in ganz unterschiedlichem Ausmaß betroffen sein. Deshalb ist es sinnvoll, zunächst eine genaue Analyse der "demographischen" Situation - z.B. mit Hilfe einer Alterstrukturanalyse - durchzuführen, um festzustellen, ob und wo Handlungsbedarf besteht und um zielgerichtet Maßnahmen ergreifen zu können.

Typische Handlungsfelder zur Bewältigung des demographischen Wandels im Betrieb sind die Bereiche:

  1. Personalführung und Rekrutierung
  2. Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung
  3. Qualifizierung und Kompetenzentwicklung
  4. Führung und Unternehmenskultur
  5. Gesundheit und Arbeitsschutz

Einen Überblick über die Handlungsfelder sowie Hinweise auf weitergehende Informationen zu den Handlungsfeldern erhalten Sie in den Informationsmodulen.

Eine ausführliche Darstellung der Handlungsfelder und zahlreiche Tipps und Handlungshilfen bieten die Veröffentlichungen der INQA - Initiative Neue Qualität der Arbeit (www.inqa.de):

  • INQA: Mit Erfahrung die Zukunft meistern! Altern und Ältere in der Arbeitswelt, Dortmund 2004
  • INQA: Demographischer Wandle und Beschäftigung – Plädoyer für neue Unternehmensstrategien (Memorandum), Dortmund 2004


topPfeilgrafik: nach oben